Sonntag, 28. Mai 2017

Sommer, Sonne, Himmelfahrt: ein Kleid muss her

Als es noch kalt und grau und windig war hier in Berlin, also bis letzte Woche, hatte ich solche Sehnsucht nach dem Frühling und ein bisschen Sonnenschein. 
Alles schrie in mir nach Wärme, dass ich mir den Frühling herbeireden musste, nein, eigentlich nähen. Ich musste mir den Frühling herbeinähen und schwupps, ehe ich mich versah, hatte mein Bestellfinger zweimal gezuckt und ich konnte die Maschinen rattern lassen. 
Und vielleicht hat ja Petrus ein bisschen nachgeholfen, weil er fand, das meine Mädchen in den neuen Kleidern keine Blasenentzündung bekommen sollten, auf jeden Fall kam die Sonne raus und mit ihr die Wärme.
Ganz egal, woran es lag, wir sie in vollen Zügen genossen.
Aber sieht man, oder?





 
 Schnitt Blumenkleid: La Playita von farbenmix
Schnitt Delfinkleid: Melly von Melian's kreatives Stoffchaos. Gibt's bei AfS

Euch eine schöne Woche,

Janina

PS: Und liebe Grüße an meine Oma :-)

Donnerstag, 11. Mai 2017

Freebook von Mialuna für die ganz Kleinen

Oh je, ich merke, wie ich schon seit zwanzig Minuten um den heißen Brei herumschreibe. Es gelingt mir einfach nicht, die richtigen Worte zu finden. 
Dann erstmal die Fakten:
Maria von Mialuna hat gestern ein Freebook für Babyschnitte herausgebraucht. Hose, Strampler und Shirt extra für die ganz Kleinen - für die Frühchen. Für alle Eltern, deren Kinder nicht das Normgewicht erreicht haben und deren Kinder deutlich früher als erhofft auf die Welt gekommen sind. Für die Kinder, um die noch gebangt wird. Für die gehofft wird. 



 Und für Sternenkinder, die die Welt verlassen, bevor sie angekommen sind. Für die Eltern für einen Abschied.


Mir ist die Entscheidung, diese Schnitte mitzutesten, nicht leicht gefallen. Ich musste immer wieder an unsere Tochter denken. Unser Sternenkind, dem ich nichts genäht habe. Damals nichts nähen konnte. 
Wahrscheinlich war es mir deswegen dann doch wichtig, mich zu beteiligen. Ich möchte den Eltern, die trauern, wenigstens ein wenig Trost spenden, zeigen, dass da Menschen sind, die mit ihnen fühlen. Und den Eltern, die hoffen, durch die selbst genähte Kleidung Stärke und Mut geben, damit sie die schwere Zeit durchhalten, bis es ihrem Kind besser geht.


Maria hat wunderschöne Schnitte erstellt, die ihr auf ihrer Seite bekommt. *Klick*  
Dazu hat Luzie von Lumali eine wirklich wunderschöne Einschlagdecke für Sternenkinder entwickelt, die es bei Maria auch als Freebook gibt. 
Und weil diese Frühchenschnitte von uns allen so eine Herzensangelenheit ist, hat Maria noch Sponsoren gefunden, um Nähen für einen guten Zweck zu unterstützen. Wenn ihr also jemanden kennt, der sich engagiert, dann los auf Marias Seite und beschreibt euer Projekt.

Janina