Montag, 22. August 2016

Ein erster Abschied oder auf in die Schule

Wenn die Monate Juli und August näher rücken, merke ich, wie ich in den Sommermodus wechsle: Ich kaufe den Kindern jede Menge Eis. Ich sehne mich danach zu schwimmen und auf der Wiese zu liegen und am liebsten den ganzen Tag im Freien zu verbringen, was wir auch machen, wenn es nicht gerade regnet.
Vor allem geht alles langsamer. Es ist, als wäre der Stress, der sich die ganzen Monate über angesammelt hat, ganz langsam in sein Loch zurückgekrochen. Wäsche bleibt liegen, Staub auch und es stört mich mal nicht (so sehr).
Allerdings machen auch meine Maschinen eine Sommerpause. Ich muss einfach Kraft und Lust sammeln, um mich dann in die Herbstproduktion zu stürzen (inzwischen plane ich aber schon wieder).

Aber trotzdem möchte ich euch was zeigen.
Meine große Tochter hatte Ende Juni Abschiedsfest in der Kita. Nach dem Sommer geht sie nämlich in die Schule. 
Und weil ich ihrer Erzieherin, die sie die letzten vier Jahre begleitet hat, eine Freude machen wollte, habe ich mir gedacht, ich nähe ihr eine Decke zum Abschied im Nanen aller Eltern.



Es sollte eine ganz persönliche Decke werden, auf der sich alle Kinder verewigen sollten.
Also haben wir in Absprache mit der Kitaleitung (Danke nochmal!) mit den Kindern Handabdrücke auf Quadrate gedruckt, die ich vorher mit den Namen bestickt hatte. (Danke an Rebekka Smaalland für die Hilfe mit der Schrift).





Was dann noch alles passieren musste, damit die einzelnen Teile erst zu einem Top und dann mit Füllmaterial und Rückseite zu einer kompletten Decke werden konnte, erspare ich euch. 
Es reicht zu sagen, dass es echt viel Arbeit war - puuh. Hätte ich gewusst, wie viel Arbeit das tatsächlich ist, hätte ich es mir vielleicht doch nochmal überlegt ;-)
Aber wer auch mal eine Patchworkdecke nähen möchte, dem empfehle ich den Blog von Pech und Schwefel. Ricarda hat alles super erklärt. (Im Link kommt ihr zum 4. Teil der Anleitung. Das ist der letzte. Die einzelnen Teile findet ihr bei Ricarda unter dr Rubrik "Tutorials")
Es war übrigens auch meine erste Decke.



Alles Liebe, Janina