Donnerstag, 19. März 2015

Berlin oder Touri in der eigenen Stadt ist auch mal schön


Vor Kurzem waren meine Mutter und meine Oma zu Besuch in Berlin. Ich habe mich riesig über diesen Besuch gefreut, schließlich ist meine Oma schon über 80. Aber sie war besser zu Fuß unterwegs als meine Mama und ich. Wer hätte das gedacht?
Am Samstag habe ich dann die Kinder beim Papa gelassen und bin mit meinen beiden Frauen losgezogen. Es war so schön, meine Stadt mal wieder als Touri wahrzunehmen und ohne Kinder.
 Hier ein paar Impressionen von unserem wunderschönen Tag in Mitte.

Das Bodemuseum.


Eine Lampe aus Brot am Hackeschen Markt.



Hier waren wir in einem witzigen Berliner Lokal. Es gab Berliner Currywurst, aber auch vegane Gerichte. Sogar veganen Kuchen. Der Kronleuchter hat es mir angetan. Im Schankraum hingen alte Berliner Werbetafeln an der Wand.




Die Synagoge. Leider nur von außen.

Die Hackeschen Höfe




 Und was Eisenbergs ist, erzähle ich Euch ganz bald.

Liebe Grüße, Janina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen