Mittwoch, 22. Januar 2014

Mützen, Shirts und Co und wieder ohne Mäuse

Hach, ich wollte euch doch so gern die letzten Kleidchen meiner Mäuse zeigen, aber leider ist das Licht typisch winterlich grau, sobald sie ihre Kleider tragen, oder sie haben keine Lust auf Fotos oder, kaum habe ich das Handy im Anschlag, wird gekleckert.
Zudem verfügt mein Handy nicht über die tollste Kamera. Sie macht zwar ansehnliche Fotos draußen, aber in der Wohnung sehen die meist eher schlimm aus und bei diesem Wetter mag ich die Mäuse draußen auch nicht ohne Jacke fotografieren.
Also bekommt ihr heute semi-gute drinnen Fotos von meinen Kleinigkeiten, die ich so nach und nach entstehen lasse.
Tragefotos kommen später.








 Obwohl ... ein Tragefoto kann ich euch ja vielleicht doch zeigen. Ein praktisches Draußen-Foto:

Euch eine schöne Woche.

Janina

PS: Wenn euch eins von den Sachen gefällt, schreibt mich an, ich nähe euch auch gern welche.

PPS: Schnitt Shirt: Xater 110/116 schmal und 86/92 schmal; Stickdatei "Elefantenstark von kunterbunt. Beanie: benny von dawanda. Halssocke freebook. Kissen Marke Eigenbau, Stickdatei "Piratentierchen" von Janeas. Schlupfmütze Marke Eigenbau. Zipfelmütze "MaThila CasperMütze".

Samstag, 11. Januar 2014

Babyschnittest Teil III: Frechdachs

Eigentlich würde ich euch ja gern die schönen Kleidchen und Shirts zeigen, die für meine Mädels entstanden sind, aber ich habe es noch nicht geschafft vernünftige Fotos zu schießen - Das Licht ist aber auch wirklich trübe gerade und dann zappeln sie noch so. Also stelle ich euch stattdessen den Frechdachs vor.
Frechdachs ist ein Shirt aus der Zwergenverpackung II von farbenmix. Ihr könnt es in den Größen 50/56, 62/68 und 74/80 nähen. 
Die Ärmel sind unterteilt, sodass man sie schön mixen kann, aber das kann ich ja bei jedem anderen Schnitt auch einfach machen. Was mir aber gut gefällt, ist der Halsausschnitt mit Druckknopf.
Gerade wenn die Mäuse noch klein sind, traut man sich ja nicht so richtig, irgendwas einfach über den Kopf zu ziehen, also bietet sich so ein Druckknopf an.
Der Schnitt ist schön erklärt und es ist wirklich easy den Halsausschnitt zu nähen. Eigentlich ist vorgesehen, das Bündchen um den Ausschnitt zu legen und festzunähen. Aber weil ich ein wenig faul bin, was das angeht, habe ich das Bündchen einfach angesetzt (Achtung: Dann dürft ihr beim Halsauschnitt keine NZG zugeben, sondern ein bisschen was wegnehmen).
 Ach so, eigentlich sind kurze, also doppelte, Ärmel nicht vorgesehen für das Shirt, aber ich hatte nicht mehr genug Stoff für lange Ärmel und deswegen habe ich auf die Doppelärmelvariante zurückgegriffen. - Die wird übrigens toll beim Schnitt Xater von Farbenmix erklärt.
Ich habe zwar auch unserer kleinen Motte ein Frechdachs-Shirt genäht, aber leider musste ich feststellen, dass ich kein Foto habe, auf dem man das Shirt gut sehen kann. Wird nachgereicht.

Euch noch ein schönes Wochenende,

Janina 

PS: Die tolle Stickdatei ist übrigens von der lieben Gaby von Janeas World.