Freitag, 25. Oktober 2013

Psst: Geburtstagskleidchen

Bald ist es soweit: Unsere Madame Mauszahn wird 3 Jahre alt.
Die Vorbereitungen sind im vollen Gange. Die Geschenke sind besorgt, morgen wird eingekauft und Sonntag gebacken.
Ein Geburtstagsgeschenk ist schon lange fertig und ich bin selbst so verliebt, dass ich es ihr am liebsten sofort überreichen würde, nur um ihre Augen zu sehen.
 Hach, die Lillepferdchen streichle ich ja schon lange und endlich habe ich den richtigen Anlass und vor allem Schnitt gefunden.
Der Schnitt ist die Muffintunika aus einer Ottobre, ich glaube 1/2008 in Größe 98. 
Noch drei Tage warten, dann dürfen wir endlich Geburtstag feiern. Wie schön.

Euch ein schönes Wochenende.

Janina

Samstag, 19. Oktober 2013

Stilldemenz oder warum mir zwei Stunden Schlaf am Stück nicht reichen

Stilldemenz ist ja berühmt und berüchtigt. Es heißt, man vergisst Namen, Termine und vom einen Zimmer ins andere, was man dort wollte. Ich glaube ja, es ist die Müdigkeit. Doch was es auch ist, es hat mich fest im Griff. Ich habe schon mein Kaffeekännchen auf dem HErd vergessen, bis Funken gesprüht sind und mein heißes Bügeleisen auf dem Bügelbrett stehend, sodass man jetzt einen dunklen Abdruck auf dem Bezug sehen kann. Aber besonders zugeschlagen hat die Stilldemenz oder was auch immer neulich beim Nähen. Ich wollte mal eben schnell die Elfentunika der Zwergenverpackung von Farbenmix nähen. Tja, mal eben schnell geht eh nicht mehr, aber gut. Alles zugeschnitten und immer mal wieder nähen. Dann fehlte auch noch ein Ärmel. Mist. Also nochmal zuschneiden, Ärmel annähen. Rockteile ans Oberteil nähen. Ich gebe zu, ich habe mich schon gewundert, warum das Rockteil so viel größer war als das Oberteil. Aber ich habe nur geflucht und gezogen. Hier das Ergebnis:
 Ja, das Unterteil sieht krumpelig aus. Und endlich hatte ich die Eingebung und habe mal die Rockteile gezählt. Es waren vier und ein Ärmel. Also alles wieder auftrennen und neu nähen. Das endgültige Kleid seht ihr dann noch. So viel zur Stilldemenz.

Ansonsten habe ich in letzter Zeit ein paar Aufträge abgearbeitet und ein Geburtstagsshirt genäht. 
 Nach dem ersten Nähen fand ich, dass die Amilia von Ki-ba-doo doch arg kurz ist, also habe ich sie nochmal um 10 cm verlängert.



Die Taschenbündchen der Leggings habe ich diesmal angesetzt und mit Dreifach-Zickzack verstärkt. Das Ergebnis gefällt mir besser als die umgenähte Version.


 Tunika in 134 nach Ottobre 4/2013.

 Schnitt: Ottobre 1/2010 und Appli aus Ottobre 3/2013, glaube ich. 


 Und zwei Berras.

So, euch ein gutes Wochenende und frohes Schaffen.

Janina

Dienstag, 8. Oktober 2013

2 Minuten zwischendurch

Mit zwei Kindern ist der Tag ja sehr genau getaktet, wenn es funktionieren soll. Aufstehen, Große fertig machen, Haushalt, nähen, dann noch Einkäufe, Große abholen und zwischendurch immer wieder Baby rumtragen, stillen und wickeln. Entsprechend wenig Zeit habe ich zu so unwichtigen Dingen wie bloggen oder essen. Deswegen mache ich sowas im Moment am liebsten gleichzeitig. 

Hier also in meinen freien zwei Minuten schnell die Werke der letzten Tage: Eine Arwen und zwei Taufkissen.



 alles Liebe,

Janina