Dienstag, 29. Mai 2012

Leinen los

Bei der ganzen Sonne, musste unbedingt endlich ein kurzes Shirt oder auch Kleidchen her.
Lange lag das Kleidchen/Shirt bei mir zugeschnitten rum. Und noch länger habe ich dran rumgefrickelt und mich über den Schnitt geärgert. Und trotzdem: Endlich ist es fertig - kurz bevor es wieder kälter werden soll.



Die maritime Idee habe ich übrigens vom Einchen. Danke für die tolle Inspiration.

Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche.

Janina

PS: Schnitt: Mail Express Ottobre 1/2012, Gr. 86;

Freitag, 25. Mai 2012

Für den plötzlichen Kälteeinbruch

Mir war ja schon beim Nähen viel zu warm, aber meine Cousine hat sich diesen Pulli so gewünscht und es kommen ja auch wieder kalte Tage.




Leider fotografiert sich der Nicky total schlecht. Ich brauche vielleicht doch mal ein Atelier oder ein ordentliches Bildbearbeitungsprogramm und jemanden, der mir erklärt, wie das funktioniert.
Euch ein schönes Wochenende.

Janina

PS: Schnitt: Danai von farbenmix.de Gr. 152/158 mit verlängerten Ärmeln;

Mittwoch, 16. Mai 2012

Mal wieder Geburtstag

Die kreativen Wochen gehen weiter. Allerdings wird es wohl sehr bald etwas stiller um mich. Wenn ich nämlich meinen Referendariatsplatz antrete. Klar, ich freue mich, abr ich komme dann wohl nur noch selten zum Nähen. Das ist auch ein bisschen traurig.
Doch genug der Trauer.
Hier zwei Geburtstagsgeschenke:

Das Shirt ist für den Sohn einer ganz lieben Freundin und genauso gewünscht.
Das Kleid habe ich nach den Wünschen meiner Mutter genäht. Den Stoff hat sie aus Afrika mitgebracht. Leider ist es sehr schlecht fotografiert. Ich hoffe, ihr habt genug Phantasie, um es euch in voller Schönheit vorzustellen. Den dazugehörigen dunkelroten Bolero habe ich natrülich vergessen zu fotografieren. - Ich Dummie. 



Ich wünsche euch ein schönes langes Wochenende.

Janina

PS:  Schnitt Shirt: Kettu-Shirt, Ottobre 4/2010, Gr. 104
Schnitt Kleid: Norderney von farbenmix.de in Gr. M

Sonntag, 13. Mai 2012

Initiative Sonntagssüß: Rhabarberkuchen

Eigentlich wollte ich ja schon bei 12 von 12 mitmachen, aber ich habe nur blöde Fotos geschossen. Total schade. Kurz habe ich überlegt, ob ich schummle und einfach Bilder vom 13. mache, aber dann habe ich mich für die Initiative entschieden.


Bei uns gibt es Rhabarbertarte Kristina




 Zutaten für eine Tarteform von 24 cm Durchmesser:


HÜLLE
160 g Mehl
120 g kalte Butter
50 g Zucker
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
1 Eigelb


FÜLLE
750 g Rhabarber (geputzt ca. 500 g)
125 g Sahne
2 Eigelbe
1 TL Speisestärke
80 g Butter


DRUMHERUM
Butter für die Form
Mehl für die Arbeitsfläche


Für die Hülle aus dem Mehl mit der Butter in Flöckchen, Zucker, Vanillezucker und dem Eigelb rasch einen glatten Teig kneten. In Klarsichthülle wickeln und für ca. 30 Minuten kühl stellen.


Den Backofen auf 200 ° Grad vorheizen, die Form buttern. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Die Form damit auslegen, dabei einen Rand von ca. 3 cm formen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Im Backofen (Mitte, ohne Umluft) 10 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Den Ofen eingeschaltet lassen.


Für die Fülle den Rhabarber schälen und in 4-5 cm große Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke im Kreis auf dem abgekühlten Teig verteilen. Die Sahne mit den Eigelben, der Speisestärke und dem Zucker verquirlen und über den Rhabarber gießen. Im Backofen (Mitte) 30 Minuten backen.




Und jetzt: Guten Appetit.


Janina

Freitag, 11. Mai 2012

Ein kleiner Vorgeschmack

Hach je, und schon wieder mache ich mich rar hier in der Bloggerwelt. Ich lasse mal gleich die Ausreden beiseite und zeige euch lieber schonmal einen kleinen Auszug meiner letzten Projekte.

Kreativer Mai Teil I:

Kopftücher für die Maus



 Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Janina