Freitag, 29. Juli 2011

Ahoi

Käpt'n Emma Beany, klar soweit?
Ein richtiges Piraten-Mädchen braucht natürlich ein passendes T-Shirt.

 

Den wilden Feger freut's und auch mich. Super schnell zu nähen und wirklich schön.

 Und so sieht das Shirt ohne zappelnden Inhalt aus:
 Von vorne.
 Nahaufnahme.

Von hinten.
Und der Ärmel.

Euch ein schönes Wochenende. 

Janina

Schnitt: Ottobre 1/2011

Samstag, 23. Juli 2011

Mein erster Auftrag

Mein erster Auftrag kam von meiner lieben Schwiegermutter. 
Sie wollte ein Täschchen für ihren Schmuck. Eine große Tasche mit Reißverschluss und zwei kleine für Ringe und eine Halskette.

Hier ist sie also:

 In Wirklichkeit sieht der Stoff schicker aus. Weil die Außentaschen sehr klein sind, habe ich innen auch noch eine Tasche eingenäht. Das Innenfutter ist übrigens der dunkelblaue mit den Punkten, ich habe vergessen, das Innere zu fotografieren und jetzt ist das Täschchen schon fertig verpackt unterwegs.
Ich hoffe, es gefällt ihr.

Euch ein schönes Wochenende, 


Janina

Dienstag, 19. Juli 2011

Iiih, es krabbelt!

Jetzt habe auch ich die Krabbelkäfer angelockt. 


Zwar sind sie nicht in Scharen gekommen, aber immerhin haben ein großer und ein kleiner Käfer doch den Weg zu mir gefunden.
Und weil sie nunmal da waren, habe ich ihnen gleich ein Zuhause gegeben:

 Auch von der Schipfeline wurden sie gleich adoptiert.


 Leider scheinen die Krabbelkäfer abzufärben - Meine Krabbelmaus war kaum mit der Kamera einzufangen, schon war sie wieder weg.

 Boah Mama, jetzt reicht's mit den Fotos!

Liebe Grüße,
Janina

PS: Schnitt: Ottobre 04/09 (lange Ärmel viel enger genäht)
Appli: farbenmix-CD

Samstag, 16. Juli 2011

Genug gewartet

Gut Ding will Weile haben, aber jetzt ist mit der Weile auch mal gut. So lange will ich euch schon die Wickeltasche zeigen, die ich als Geburtsgeschenk genäht habe. Aber ich weiß ja nicht, wer alles so mitliest. 
Heute besuchen wir die angehenden Eltern und endlich darf ich mein Geschenk mitbringen. (Darf man eigentlich vor der Geburt schon Geschenke machen?)

Und endlich endlich kann ich euch mein Werk zeigen,
Tadaa:


 Ich könnte alles mit diesem Eulenstoff nähen. Er ist so toll! 
Hoffentlich gefällt meiner Freundin die Tasche.
Euch ein schönes Wochenende,

Janina

Mittwoch, 13. Juli 2011

Verpennt

Die Regale und Tische sind leergeräumt und auf den Ständern nur noch hässliche Ware. Kennt ihr das? 
Ich verpasse regelmäßig für die Jahreszeit passende Acccessoires zu kaufen (Mützen, Schals, Handschuhe) und im Sommer natürlich Sommerhüte. 
Weil ich der Schipfeline aber nicht furchtbar rosa Hüte zumuten wollte, ging es gestern an die Nähmaschine.

 Natürlich von nupnup. (Link folgt)
Vielleicht nähe ich noch einen Schirm dran, das hat eine Freundin für ihre Tochter so gemacht, aber eigentlich gefällt es mir auch so gut.

Auch eine neue Felixhose ist fertig geworden.
Ich konnte mich nicht entscheiden. Behalten? Verschenken? In meinem Umkreis gibt es jetzt viel Nachwuchs. Und ich mache so gerne Geschenke.
Der Zufall hat dann entschieden: Für die Schipfeline ist das Bündchen zu eng. Also wird die Hose ein Geburtsgeschenk. Hoffentlich gefällt sie.

Euch einen schönen Abend, 
Janina

Montag, 11. Juli 2011

Tag im Park

Sonntag: faulenzen, ausschlafen, rumklüngeln, Ausflug, Sonne, gutes Essen.

So sieht meine Vorstellung eines perfekten Sonntags aus. Und genau so einer war gestern.

 Auf unseren treuen Drahteseln ging es los. In die Ferne ... na ja, in den Park.
 Dort machte unsere Schipfeline erste Erfahrungen mit der Natur. Die war ihr etwas unheimlich. Auf der Wiese wollte sie nicht krabbeln, lieber stehen. Außerdem übt sie schonmal für's Fußballtraining.
 Jetzt erstmal 'ne Stärkung.
 Und für die Großen auch. Für uns gab's dann noch Fußball mit guten Freunden. Und dann endlich erschöpft und glücklich ins Bett. So schön war das.

PS: genäht habe ich sogar auch noch, aber davon später mehr.

Ich grüße euch,
Janina

Montag, 4. Juli 2011

hej Pippi Langstrumpf

Diese Pippi Langstrumpf-Schürzen sind ja super. Total schön und ganz schnell genäht. Die werden in mein Dauer-Näh-Repertoire eingehen. 

Hinten werden die Träger einfach gekreuzt und dann festgenäht. Beim nächsten werde ich aber Knöpfe oder Kam Snaps an die Träger nähen, da fällt das An- und Ausziehen leichter.
Euch eine schöne Woche,
Janina